Kunstweg verlängert bis 30.09.2021

Über die Grenzen der Rothach hinweg wird ein ca. 3 km langer Kunstrundweg angelegt.

Über die Grenzen der Rothach hinweg wird ein ca. 3 km langer Kunstrundweg angelegt.
Dieser durchzieht die beiden Grenzgemeinden und nimmt landschaftstypische, charakterprägende Merkmale auf – Wasser, Wiesen, Stadel und Grenzhäuschen. 10 KünstlerInnen werden den Arbeitstitel konzeptionell in Objekte, Raum­ und Interaktionsflächen umsetzen. Je nach pandemischer Lage können die KünstlerInnen Menschen in ihr Schaffen einbeziehen und Aktionen anbieten. Als transnationales Projekt ist es geprägt von KünstlerInnen aus beiden Ländern. Hierzu gehören Max Schmelcher, Otto Zech, Jörg Oswald, Peter Rödler, Ruben Pfanner, Rainer Düvell, Claudia Speißer in Verbindung mit der Lebenshilfe Lindenberg sowie Albrecht Zauner, Marbod Fritsch aus Vorarlberg und dem aus Wildon stammenden Wolfgang Hoffelner.

NDMK-21 Kunstweg Karte

Kunstweg

Kunstweg Künstler + Objekte

1  Otto Zech / Beke Fini Hus

2  Max Schmelcher

3  Jörg Oswald / Klangband Installation

4  Albrecht Zauner / Rampe

5  Sommeratelier Präsentation / Präsentation

6  Peter Rödler / Gletschertopf

7  Ruben Maria Pfanner

8  Wolfgang Hoffelner

9  Marbod Fritsch

10  Jörg Oswald / Grenzerhüsle

11  Claudia Speißer / Zwischenmenschliche Nähe trotz Distanz 

12  Jörg Oswald / Klanginstallation

13  Claudia Speißer / Murmelbahn

14  Rainer Düvell

15  Albrecht Zauner / Pfarrgarten

KB  Klangband Treffpunkt